Hygieneinspektionen von Lüftungsanlagen nach VDI 6022

Die meisten modernen Bürogebäude und Hotels sowie auch immer mehr Produktions-betriebe und Labors verfügen heute über raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen). Diese sorgen durch Frischluftzufuhr, Klimatisierung und Feuchteregulierung für ein angenehmes Raumklima. Hygienemängel an RLT-Anlagen können für die Raumnutzer jedoch beträchtliche Gesundheitsrisiken zur Folge haben – etwa durch Schimmelsporen oder Legionellen. Wir nehmen für Sie die vorgeschriebenen Anlageninspektionen nach VDI 6022 in Form einer fachmännischen Inaugenscheinnahme der Räume und Geräte vor sowie die messtechnische Überprüfung bestimmter Anlagenteile auf Staub- und Keimbelastung, damit Sie als Betreiber auf der sicheren Seite sind.

In der VDI-Richtlinie 6022 („Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen“) ist der Stand der Technik für den sicheren Betrieb von Klima- und Lüftungsanlagen festgelegt. Die Richtlinie ist nach geltendem Recht in Arbeitsstätten und öffentlichen Gebäuden verbindlich anzuwenden.

Nach der Inbetriebnahme von RLT-Anlagen sind gemäß VDI 6022 in einem Turnus von drei Jahren Hygieneinspektionen durch geschultes Fachpersonal durchzuführen. Für RLT-Anlagen mit Luftbefeuchtung oder nassen Rückkühlwerken gilt ein verkürzter Turnus von zwei Jahren.

Wir sind als Ansprechpartner für Hygienefragen rund um raumlufttechnische Anlagen für Sie da. Unser Experte ist nach VDI 6022, Kategorie A geschult und verfügt über langjährige Erfahrung in der technischen und hygienischen Überwachung von RLT-Anlagen. Bei der Durchführung der vorgeschriebenen Hygieneinspektion nach VDI 6022 berücksichtigen wir die individuellen Gegebenheiten vor Ort.

Ihre Vorteile:

  • Objektives und repräsentatives Gesamtbild Ihrer Anlagen- und Raumluftsituation
  • Vermeidung von Gesundheitsrisiken

« zurück zur Übersicht